Galaxy Investment Group stellte ihr neues Wohngebäudeprojekt bei der Jahreskonferenz „Investitionen und Wohngebäudebau 2017“ vor

DSC_2205_700x400_crop_and_resize_to_fit_478b24840a

Am 16. Mai fand die Jahreskonferenz „Investitionen und Wohngebäudebau“ als Teil der Building Innovation Forum Series 2017 statt. Beim Event wurde das Interesse an Komplexen geschlossenen Typs,  die bestes Komfort und moderne Annehmlichkeiten mit dem reinen Erlebnis vollwertigen Lebens in der Natur in sich vereinen, bestätigt. Der Lebensraum, der Fertigstellungsgrad, die Funktionalität und die Energieeffizienz der Wohngebäude sind für die Wahl des modernen Großstädters ebenfalls entscheidend.

Galaxy Investment Group stellte ihren neuen Wohngebäudekomplex vor, der sich im grünsten Viertel von Plovdiv – Otdih i kultura – befindet.

„Das Projekt besteht aus zwei Г-förmigen Gebäuden mit stufenartiger Struktur. Er verfügt über einen reich begrünten Innenhof, Tiefgarage und überirdische Garagen. Das Konzept setzt auf moderne europäische Architektur mit elegantem äußerem Erscheinungsbild und hellen Farbtönen. Die Wohnungen sind geräumig und funktional und die rechteckigen Formen erlauben die optimale Nutzung der Wohnfläche. Das Projekt wurde für Menschen mit hohen Anforderungen an den zeitgenössischen und balancierten Stadtraum entworfen.“, kommentierte Stefan Karpuzov, Investmentmanager von Galaxy Investment Group.

Das Projekt befindet sich in der Nähe der Mall Plovdiv, des Ruderkanals, vieler Kindergärten und Schulen. Der Stadtteil verfügt über neu errichtete Transport- und unterirdische Infrastruktur sowie über gut ausgebaute Parkzonen. Die gewählte Location ist passend für den Wohnungsbau der höheren Klasse.

Die Dynamik auf dem Wohnungsmarkt in Plovdiv wird sich weiterhin aufwärts entwickeln, die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Immobilien wird steigen. In den letzten Jahren verwandelte sich die Stand in einen Anziehungspunkt für den IT- und BPO-Sektor, was sowohl die Nachfrage nach Office-Flächen als auch nach moderneren Wohnräumen seitens junger Menschen mit hohem Einkommen bedingt.

An der Jahreskonferenz nahmen führende Investmentgesellschaften Teil, die sich in Bezug auf die Vision einer großen kompakten Stadt und geteilter Räume vereinigten. Zentrale Themen zum Nachdenken wurden in den Vordergrund gestellt – die Errichtung der Infrastruktur der neuen Wohnzonen durch öffentlich-private Partnerschaften.